Aktuelle Trends bei Herrenhemden

In der Modebranche ist es inzwischen kaum noch übersehen, dass auch die Oberhemden der Herren immer mehr den Trends der meist von Jugendlichen vorgegeben Modetendenzen folgen. Das Entscheidende liegt hier in der Frage, bunt oder klassisch? Hoher oder eher nicht so hoher Kragen? Wie lang sollten die Kragenschenkel sein und welche Farben sind angesagt?

Besonders beliebt sind zurzeit sogenannte Hairline-Streifen. Wie der Name schon sagt, haarfeine Streifen, als elegante Variante sollte man die Streifen eben auch nicht zu breit wählen. Als Faustregel gilt hier, je gehobener der Anlass desto schmaler der Streifen. Wer es gerne etwas lässiger liebt, sollte dann eben Hemden mit Bengal-Streifen wählen, diese sind etwas breiter und dürfen dann auch zum etwas legeren Outfit getragen werden. Leicht kariert oder in angesagtem Color Block, wobei auch mal Rot mit Orange kombiniert wird, darf Mann sich bei der Wahl seines Hemdes modisch nach Lust und Laune austoben.

Der stylish gekleidete Mann trägt wieder Hemden zum Anzug. Aktuell dazu gerne wieder der Klassiker, das weiße Hemd. Aber auch farbige Hemden zählen zu den immer beliebter werdenden Trends. Ob Grey oder Green, Marine oder softes Pink, auch zu einer Jeans sehen diese Hemden absolut trendy aus.

Herren-HemdOft zu finden sind Hemden, die mit einer Stickerei versehen sind, vor allem wenn es sich dabei um eine Art Marinelook handelt, findet so ein Hemd eine Menge Beachtung. Auch mit einem Jeanshemd liegt man auf keinen Fall falsch. Ganz besonders stylish hier die Jeanshemden in Schwarz oder Blue. Im Worker Stil mit ungleichmäßiger Färbung wirkt das Jeanshemd sehr lässig zur weißen Leinenhose.

Bei der Kragenhöhe finden wir deutlich modische Parallelen zu den 70ern aber auch zu den 80er Jahren, eine Zeit, in der man wie auch heute wieder, Umlegekragen trug.
Weg geht der Trend in jedem Fall vom Mischgewebe. Getragen wird wieder reine Baumwolle, die, fein merzerisiert, der Haut schmeichelt.

Da Mann ja auch heute voll im Berufsleben steht und für die Pflege nicht viel Zeit bleibt, ist das pflegeleichte Hemd ein weiteres angenehmes Highlight. Zu waschen bei 40 Grad in der Maschine müssen die neuen Hemden nur noch leicht gebügelt werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>